Feiern Sie den Valentinstag mit 10% Rabatt auf den ersten Monat jedes neuen Abonnements. Verwenden Sie dazu den Code VALENTINES am Ende Ihrer Bestellung.
Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.

Blog

Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.

Blog

Eisen: Warum ist es während der Schwangerschaft so wichtig?

Geschrieben vom Plusbaby Team

Eisen

Eisen: Hier erfahren Sie, warum Eisen eines der wichtigsten Nahrungsergänzungsmittel ist, das Sie einnehmen sollten.

Zu wissen, welche Nahrungsergänzungsmittel man in welcher Menge während der Schwangerschaft einnehmen soll, kann ein frustrierender Prozess sein. Wie soll man bei all den verfügbaren Optionen wissen, was am wichtigsten ist? Wir haben die Elemente, auf die man bei einem pränatalen Vitamin achten sollte, in unserem vorherigen Artikel hier besprochen. Eine der wichtigsten Ergänzungen, die Sie sich ansehen sollten, ist die Eisenversorgung.

Wozu dient er?

Zur Erinnerung: Eisen wird zur Herstellung von Hämoglobin verwendet, einem Protein, das die roten Blutkörperchen verwenden, um Sauerstoff durch den Körper zu transportieren. Hämoglobin bindet den Sauerstoff in der Lunge und transportiert ihn in alle Gewebe des Körpers, auch in den sich entwickelnden Fötus. Das Blutvolumen nimmt aufgrund der Anforderungen der Schwangerschaft zu, weshalb Eisen während dieses Prozesses sehr begehrt ist. Schwangere Frauen benötigen etwa doppelt so viel Eisen wie nicht schwangere Personen. Und da diese physiologischen Veränderungen schon sehr früh in der Schwangerschaft beginnen (noch bevor die meisten Frauen wissen, dass sie schwanger sind), ist es daher wichtig, so früh wie möglich mit der Eisensupplementierung zu beginnen.

Aus diesem Grund enthalten unsere Nahrungsergänzungsmittel +fertiwomen und +mum Eisen.

Einmaliger Kauf CHF 55.90 - CHF 49.90 alle 4 Wochen

Einmaliger Kauf CHF 44.90 - CHF 39.90 alle 4 Wochen

Anämie ist die häufigste Blutanomalie.

Anämie, die häufigste Blutanomalie, wird diagnostiziert, wenn ein Patient einen Hämoglobinwert aufweist, der unter dem Normalwert liegt. Die beiden häufigsten Ursachen für Anämie während der Schwangerschaft sind Eisenmangel und akuter Blutverlust bei der Geburt. Ein Anämietest kann durch eine einfache Laboranalyse beim allerersten Besuch bei Ihrem Geburtshelfer und Gynäkologen und erneut zu Beginn des dritten Trimesters durchgeführt werden.

Eine Studie aus dem Jahr 2017 ergab, dass bis zu 12 % der Menschen von Anämie während der Schwangerschaft betroffen sind. Unter allen Gruppen, unabhängig von der Rasse, wiesen Teenagermütter die höchste Prävalenz von Anämie in der Schwangerschaft auf. Bei Patientinnen mit mittelschwerer bis schwerer Anämie neigen wir dazu, zusätzlich zu dem Eisen, das bereits in den Nahrungsergänzungsmitteln Plusmum und +ferti enthalten ist, eine Eisensupplementierung zu empfehlen, da wir von einem sehr niedrigen Wert ausgehen. Wenn Sie anämisch sind, empfehlen wir Ihnen, mit Ihrem behandelnden Arzt darüber zu sprechen.

Der Grund, warum wir uns insbesondere über Anämie in der Schwangerschaft Sorgen machen, ist die Tatsache, dass sie mit einem erhöhten Risiko für ein niedriges Geburtsgewicht des Babys, Frühgeburten und perinatale Sterblichkeit verbunden sein kann. Es kann auch ein Zusammenhang zwischen mütterlicher Eisenanämie und postpartaler Depression bestehen.

Wie kann ich feststellen, ob ich an Eisenmangel leide?

Risikofaktoren für eine Anämie während der Schwangerschaft sind: eine Ernährung, die arm an Lebensmitteln ist, die reich an Eisen und/oder Aktivatoren der Eisenaufnahme sind; eine Ernährung, die reich an Lebensmitteln ist, die die Eisenaufnahme verringern, wie der Verzehr von Non-Food-Stoffen wie Ton; Magen-Darm-Erkrankungen, die die Aufnahme beeinträchtigen; ein kurzer Abstand zwischen den Schwangerschaften; eine starke Menstruation zwischen den Schwangerschaften; und ein Blutverlust bei der Geburt, der über dem Normalwert für eine unkomplizierte Vaginal- oder Kaiserschnittgeburt liegt.

Zu den Symptomen einer Anämie können Müdigkeit, Schwäche, ein schnellerer Herzschlag, Konzentrationsschwierigkeiten, Kurzatmigkeit, blasse Haut, Schwindel und kalte Hände und Füße gehören. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn diese Symptome auftreten.

Wenn bei Ihnen eine Anämie diagnostiziert wird, gibt es viele Möglichkeiten, Ihre Eisenspeicher zu erhöhen.

Wie Sie Ihre Eisenreserven während der Schwangerschaft erhöhen können ?

Es ist auch durchaus sinnvoll, den Eisenspiegel auf natürliche Weise zu erhöhen (vorausgesetzt, Sie gehen nicht von einem sehr niedrigen Niveau aus). Dabei sollte man jedoch bedenken, dass es zwei Arten von Eisen gibt: Häm-Eisen und Nicht-Häm-Eisen. Etwa 70% des im Körper vorhandenen Eisens liegt in der Häm-Form vor. Dieses stammt aus tierischen Lebensmitteln wie Fleisch, Geflügel, Innereien und Fisch. Häm-Eisen ist das Eisen, das unser Körper am besten aufnimmt. Nicht-Häm-Eisen ist die andere Art, die am besten absorbiert wird, wenn sie mit Eisenabsorptionsstimulatoren eingenommen wird.

Sie können Nicht-Häm-Eisen in Lebensmitteln wie Bohnen, grünem Blattgemüse, Trockenfrüchten, angereichertem Getreide und Linsen finden. Orangensaft, Grapefruit, Erdbeeren, Kiwi, Melone, Brokkoli, Tomaten und Paprika fördern die Eisenaufnahme.

Es ist auch wichtig, auf die Lebensmittel zu achten, die Sie zu sich nehmen und die die Eisenaufnahme verringern können. Versuchen Sie, Milch- und Sojaprodukte, Spinat, Kaffee und bestimmte Teesorten zu meiden.

Bei Personen, die nicht gut auf eine orale Eisensupplementierung, sei es auf natürliche Weise oder in Form von Pillen, ansprechen, kann eine Untersuchung auf andere Ursachen für Anämie gerechtfertigt sein. Wenn Ihr Hämoglobinwert sehr niedrig ist (vor allem kurz vor der Geburt) oder wenn Sie Eisenpräparate nicht vertragen, kann Ihr Arzt vorschlagen, einige zusätzliche Termine zu vereinbaren, um Eisen intravenös oder durch Injektionen zu erhalten. Diese Methoden eignen sich hervorragend, um den Eisenspiegel innerhalb von zwei Wochen zu erhöhen, langfristig sind sie jedoch mit oralen Ergänzungsmitteln vergleichbar.

Welche Methode Sie auch immer wählen, wichtig ist, dass Sie das Eisen erhalten, das Sie und Ihr Baby benötigen.

Teilen Sie

Facebook

Produkte aus diesem Artikel kaufen

Menstruationszyklus

Produkt 1

5/5
Menstruationszyklus

Produkt 1

5/5
Menstruationszyklus

Produkt 1

5/5
Menstruationszyklus

Produkt 1

5/5
IHR WARENKORB
0
 Melden Sie sich an, um unsere Angebote, Werbeaktionen und Newsletter zu erhalten.