Feiern Sie den Valentinstag mit 10% Rabatt auf den ersten Monat jedes neuen Abonnements. Verwenden Sie dazu den Code VALENTINES am Ende Ihrer Bestellung.
Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.

Blog

Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.

Blog

Pränatale Vitaminen: Warum sind sie so wichtig und wie finden Sie das Beste für sich?

Geschrieben vom Plusbaby Team

vitamines

Wenn Sie die Worte "pränatale Vitamine" hören, könnten Sie zu Recht annehmen, dass es sich dabei um Vitamine handelt, mit deren Einnahme man nach einem positiven Schwangerschaftstest beginnt. Dabei gibt es viele Vorteile, wenn man früher mit der Einnahme von Vitaminen beginnt.

Idealerweise sollten Sie mit der Einnahme von pränatalen Vitaminen beginnen, sobald Sie anfangen zu denken, dass Sie versuchen wollen, zu empfangen. Viele Menschen merken erst, dass sie schwanger sind, wenn das erste Trimester gut begonnen hat. Zu diesem Zeitpunkt hat bereits ein großer Teil der Entwicklung des Fötus stattgefunden. Wenn Sie schon vor der Schwangerschaft mit der täglichen Einnahme von pränatalen Vitaminen beginnen, können Sie dieses ernährungsphysiologische Sicherheitsnetz aufbauen, das Ihnen und Ihrem ungeborenen Baby die besten Chancen auf maximale Vorteile bietet. Natürlich ist das Leben unberechenbar und Überraschungen passieren manchmal. Wenn Sie schwanger werden, bevor Sie mit der Einnahme von pränatalen Vitaminen begonnen haben, beginnen Sie einfach so bald wie möglich mit der Einnahme von pränatalen Vitaminen.

Plusbaby hat die +Ferti -Vitaminreihe entwickelt, die wir Ihnen empfehlen, so früh wie möglich zu beginnen, um Ihre Chancen auf eine Schwangerschaft zu maximieren. Diese enthält alle Nährstoffe, die für das erste Trimester der Schwangerschaft benötigt werden.

Sobald Ihre Schwangerschaft bestätigt ist, empfehlen wir Ihnen, unsere Plusmum-Vitamine einzunehmen, unsere Vitamine, die speziell während der Schwangerschaft und Stillzeit entwickelt wurden.

Einmaliger Kauf CHF 44.90 - CHF 39.90 alle 4 Wochen

Einmaliger Kauf CHF 55.90 - CHF 49.90 alle 4 Wochen

Worauf sollte man bei pränatalen Vitaminen achten?

Kommen wir nun zu den Details: Was genau enthält ein hochwertiges Vitamin und in welchen Lebensmitteln sind diese Nährstoffe natürlich zu finden? ? Hier sind die wichtigsten Punkte:

Folat : Dies ist dasjenige, von dem Sie wahrscheinlich am meisten gehört haben. Folat ist ein B-Vitamin (B9), das einen wichtigen Schutz vor Neuralrohrdefekten bietet. Neuralrohrdefekte sind Entwicklungsstörungen des Gehirns und des Rückenmarks, darunter Spina bifida und Anenzephalie. Es gibt verschiedene Arten von Folaten, die in Lebensmitteln vorkommen, aber die beiden häufigsten in Nahrungsergänzungsmitteln sind Folsäure und 5-MTHF, abgekürzt als Folat MTHF. Wir werden später auf den Unterschied zwischen MTHF-Folat-Ergänzungen und Folsäure eingehen, aber achten Sie darauf, dass das pränatale Produkt, das Sie wählen, mindestens eines davon enthält. Folat ist auch in grünem Blattgemüse, Linsen, Bohnen und Hülsenfrüchten zu finden.

Eisen : Ihr Körper verwendet Eisen zur Herstellung von Hämoglobin, dem Protein, das die roten Blutkörperchen zum Transport von Sauerstoff verwenden. In Ihrer Lunge bindet das Hämoglobin den Sauerstoff und transportiert ihn zu allen Geweben Ihres Körpers, einschließlich des sich entwickelnden Embryos über die Plazenta. Die Gesamtblutmenge im Körper einer Frau wird während der Schwangerschaft um 50 % ansteigen, was einen hohen Eisenbedarf zur Folge hat. Wenn Sie sich müder als sonst fühlen, kann es sein, dass Sie an Eisenmangel leiden, der auch als Anämie bezeichnet wird. Während der Schwangerschaft testen Ärzte routinemäßig mit einer einfachen Blutprobe auf Anämie. Eisen kommt am häufigsten in rotem Fleisch vor (Häm-Eisen), ist aber auch natürlich in pflanzlichen Quellen wie grünem Blattgemüse, Bohnen und Trockenfrüchten enthalten (Nicht-Häm-Eisen). Nicht-Häm-Eisen wird besser absorbiert, wenn es zusammen mit einer Vitamin-C-Quelle wie Zitrusfrüchten verzehrt wird.

Kalzium : Dies ist das Mineral, das zum Aufbau Ihrer Knochen und Zähne sowie der Ihres Babys verwendet wird. Milchprodukte und grünes Blattgemüse sind allesamt gute Nahrungsquellen für Kalzium.

Vitamin D : Viele Nährstoffe hängen voneinander ab, um zu funktionieren oder aufgenommen zu werden. Das ist bei Vitamin D und Kalzium der Fall: Sie können so viel Kalzium zu sich nehmen, wie Sie wollen, aber ohne Vitamin D kann Ihr Körper es nicht richtig aufnehmen. Gute Quellen sind fetter Fisch (wie Lachs) und Milchprodukte, die mit Vitamin D angereichert sind. Sie erhalten Vitamin D auch, wenn Sie Zeit in der Sonne verbringen. Übermäßige Sonneneinstrahlung - vor allem ohne Schutz durch Sonnencreme oder Kleidung - kann zu Hautkrebs führen. Wenn Sie im Namen von Vitamin D ein Sonnenbad nehmen oder einen Spaziergang machen wollen, tun Sie dies in Maßen.

DHA : Docosahexaensäure, eine Omega-3-Fettsäure, die die Entwicklung des Gehirns und der Augen des Fötus fördert. Sie ist Bestandteil der neuronalen Zellmembranen und ihre Zufuhr wird mit dem rechtzeitigen Abschluss wichtiger Entwicklungsschritte und der Problemlösungsfähigkeit von Säuglingen in Verbindung gebracht. Es kommt in Fisch mit niedrigem Quecksilbergehalt und in Orangensaft, Milch und Eiern vor, die mit DHA angereichert sind.

Jod : Dieser Mineralstoff trägt zur gesunden Entwicklung der Organe und des Nervensystems Ihres Babys bei. Es ist in jodiertem Salz (das in der Regel als solches gekennzeichnet ist) sowie in Milchprodukten und Fisch enthalten.

Warum sollten Sie diese Vitamine einnehmen?

Vielleicht ist Ihnen aufgefallen, dass all diese Vitaminen und Mineralien bis zu einem gewissen Grad in der Nahrung enthalten sind, warum sollten Sie also zusätzlich zu all dem noch ein pränatales Vitamin einnehmen? Zum einen müssen Sie höhere Mengen dieser Vitamine zu sich nehmen als eine nicht schwangere Person, und zwischen Schwangerschaftsübelkeit und seltsamen Heißhungerattacken kann es schwierig sein, diese Ernährungsideale allein aus der Nahrung zu erfüllen.

Wachsende Babys oder Föten sind effizient darin, von ihrer Mutter zu bekommen, was sie brauchen, und während dies für ihr Wohlbefinden hervorragend ist, kann es für Sie unerwartete Folgen haben. Wenn Ihre Ernährung beispielsweise kalziumarm ist, wird Ihr Baby das Kalzium, das es für sein wachsendes Skelett benötigt, aus Ihren eigenen Knochen ziehen. Die Vorteile der Einnahme von Vitaminen und nährstoffreichen Nahrungsquellen sind also nicht nur für Ihr ungeborenes Baby, sondern auch für Sie.

Sollte man sich für Folat MTHF oder Folsäure entscheiden?

Dies vorausgeschickt, gibt es noch eine weitere Wahl zu beachten, nämlich die Wahl zwischen MTHF-Folat und Folsäure. Folsäure ist die synthetische Form von Folat, die zur Vorbeugung von Neuralrohrdefekten wie Spina bifida eingesetzt wird. Obwohl Vitaminen, die Folsäure enthalten, kein Vitamin vorzuziehen ist, empfehlen wir Ihnen, Vitaminen mit MTHF-Folat den Vorzug zu geben.

MTHF-Folat ist vorzuziehen, weil es eine höhere Bioverfügbarkeit hat, was bedeutet, dass Ihr Körper MTHF-Folat in seiner nativen oder natürlichen Form direkt verwerten kann. Folsäure muss zweimal metabolisiert werden, bevor sie in eine für Ihren Körper verwertbare Form umgewandelt werden kann. Bei bis zu 25 % der Bevölkerung ist die Fähigkeit, Folsäure in ihre aktive Form umzuwandeln, stark beeinträchtigt, und es besteht ein erhöhtes Risiko für Neuralrohrdefekte. Die Forschung ist noch vorläufig, aber diese Menschen könnten von einer Ergänzung mit MTHF-Folat statt mit Folsäure profitieren. Weitere Informationen zu MTHF-Folat im Vergleich zu Folsäure finden Sie in unserem Artikel zu diesem Thema.

Was sind die Nebenwirkungen von Vitaminen?

Vielleicht haben Sie schon von einigen unangenehmen Nebenwirkungen gehört - oder vielleicht kennen Sie sie -, die manche Frauen bei der Einnahme von Vitaminen erleben. Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass die häufigsten Nebenwirkungen die sind, mit denen Sie bereits während der Schwangerschaft konfrontiert sind, nämlich Übelkeit und Verstopfung :

Bei Übelkeit kann die Einnahme Ihres Vitamins am Abend vor dem Schlafengehen oder mit Nahrung eine gewisse Linderung bringen.

Mehr Wasser zu trinken und eine Ernährung, die reich an löslichen Ballaststoffen ist, kann bei Verstopfung manchmal Linderung verschaffen.

Wie dem auch sei, wenn Sie unter unangenehmen Symptomen leiden, vergessen Sie nicht, Ihren Arzt oder Ihre Hebamme bei der nächsten Untersuchung darauf anzusprechen.

Was Sie bei Vitaminen beachten sollten.

Wir wissen, dass diese Entscheidungen stressig und wichtig klingen können, und das sind sie auch: Es geht um die Entwicklung Ihres Babys, und es ist normal, dass Sie alle Grundlagen abdecken und alles tun wollen, was Sie können. Es ist eine Möglichkeit, sich in einem unvorhersehbaren und manchmal beängstigenden Moment Ihres Lebens mehr als Herr der Lage zu fühlen. Wir möchten Sie jedoch ermutigen, Ihre Vitaminpillen als eine Möglichkeit zu betrachten, sich selbst eine Pause zu gönnen. Wenn Sie aus irgendeinem Grund nicht in der Lage sind, die Ernährungsempfehlungen für die Schwangerschaft genau zu befolgen, können Sie sich daran erinnern, dass die Vitaminen, die Sie wählen, Ihnen ernährungsphysiologische Unterstützung bieten. Sie sind ein Unterstützungssystem und eine Investition in die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres Babys sowie in Ihre eigene. Bei all dem Stress, der während der Schwangerschaft unvermeidlich zu sein scheint, können pränatale Vitaminen letztlich eine Quelle der Erleichterung sein.

Unsere Vitamine für Fruchtbarkeit und Schwangerschaft.

Wir haben eine Reihe von Produkten entwickelt und konzipiert, die alle unsere unten aufgeführten Empfehlungen befolgen und dabei die bestmögliche Qualität aller unserer Nährstoffe sicherstellen.

Plusbaby hat mit +fertiwomen und +fertimen die +ferti-Linie entwickelt, die wir Ihnen empfehlen, so früh wie möglich zu beginnen, um Ihre Chancen auf eine Schwangerschaft zu maximieren. Diese enthält alle Nährstoffe, die für das erste Trimester der Schwangerschaft notwendig sind.

Sobald Ihre Schwangerschaft bestätigt ist, empfehlen wir Ihnen die Einnahme von +mum, unseren Vitaminen, die speziell während der Schwangerschaft und Stillzeit entwickelt wurden.

Einmaliger Kauf CHF 99.90 - CHF 89.90 alle 4 Wochen

Teilen Sie

Facebook

Produkte aus diesem Artikel kaufen

Menstruationszyklus

Produkt 1

5/5
Menstruationszyklus

Produkt 1

5/5
Menstruationszyklus

Produkt 1

5/5
Menstruationszyklus

Produkt 1

5/5
IHR WARENKORB
0
 Melden Sie sich an, um unsere Angebote, Werbeaktionen und Newsletter zu erhalten.